Hier findet ihr Bilder von Ehrungen unserer SR


Ehrungen im Jahr 2017

Von Ralf Feuring
Hohe Ehrungen für 4 Schiedsrichter der SRVgg Biedenkopf
Bei der Jahresabschlussfeier der Schiedsrichtervereinigung Biedenkopf
am Freitag den 02.Dezember 2017 erhielten 4 verdiente Schiedsrichter für langjährige Verdienste Ehrungen im Hotel Schlossgarten in Gladenbach.

So wurde mit Holger Walter vom Verein SV Rot-Weiss Hartenrod  für  30 Jahre als Referee an der Pfeife ausgezeichnet. KSO Lars Braun in seiner Laudatio: ,,Vielen Fussballkennern und Spielern im Kreis Biedenkopf und über die Kreisgrenzen hinaus ist der ,, Rotschopf" als guter Torwart vom SC Gladenbach noch bekannt,und es als SR bis zur Verbandsliga schaffte! In der  SRVGG Biedenkopf war er zudem als KLW tätig und jahrelang als Beisitzer Hauptverantwortlich für das ,,Abpfiff-Heftchen". Der KSA Biedenkopf ist froh so einen zuverlässigen SR in seinen Reihen zu haben.Für 30 Jahre Dienst an der Pfeife wurde ebenfalls  Armin Burk von der Spvgg Wacker Frohnhausen geehrt. Armin Burk der jahrelang auch in seinem Heimatverein Frohnhausen/Gladenbach sehr gute Vorstandsarbeit leistet als 1.Vorsitzender, ist den meisten dort als lautstarker Unterstützer während der Spiele seiner Teams bekannt. Desweiteren ist er überwiegend als Pate für unsere Jungschiedsrichter unterwegs um ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen bei ihren ersten Spielleitungen im Jugendbereich. Armin begleitet zudem das Amt des stellv. Vorsitzenden des Förderkreis der SRvgg Biedenkopf.Uwe Lang vom SV Flottweg Dernbach ist seit 40 Jahren aktiver Schiedsrichter und pfeift auch heute noch Spiele bis zur A-Liga. Da Uwe in frühen Jahren noch selbst aktiv lange im Angriff des SV Dernbach spielte, war er zunächst nur bedingt einsetzbar und Einsätze in höheren Spielklassen blieben ihm verwehrt, aber auch heute noch erfüllt er seine Spielaufträge absolut gewissenhaft.Zu guter letzt bleibt noch unser Dr.Dieter Becker von der Spvgg Eisenhausen der in den zurückliegenden 40 Jahren eine Entwicklung genommen hat im Schiedsrichter - und Fussballbereich die nur ganze wenige in Hessen vorweisen können. Vom damals jüngsten Schiedsrichter in Hessen (mit 13 begann seine Laufbahn) bis heute leitet Dieter überwiegend Jugendspiele und denkt noch lange nicht ans aufhören!
Er legte aber auch dieses Jahr wieder souverän die Kreisleistungsprüfung ab die berechtigt  A-Liga Spiele zu leiten. Somit  haben unsere Ansetzer mit ihm immer einen SR als Back-Up in der Hinterhand falls es mal eng wird bei den Spielen. Alle SR wurden mit einer Urkunde,sowie einem Präsent ausgezeichnet.


Ehrungen im Jahr 2016

 

Die Schiedsrichter-Vereinigung Biedenkopf zeichnete auf ihrer Weihnachtsfeier fünf Unparteiische für langjährigen „Dienst an der Pfeife“ aus.

 

Ehre, wem Ehre gebührt! Der Rahmen stimmte, das Ambiente passte, und der Anlass war zeitgemäß. Vor der Weihnachtsfeier, versüßt mit schmackhaften Leckereien,  – 70 Unparteiische hatten den Weg nach Gladenbach gefunden - ehrte die Schiedsrichter-Vereinigung Biedenkopf im Hotel & Restaurant “Schlossgarten“ fünf verdiente Unparteiische für deren langjährigen „Dienst an der Pfeife“. Lars Braun (Hartenrod), der fast auf den Tag genau vor acht Monaten als neuer Schiedsrichter-Obmann und Nachfolger von Heinz Althaus auf dem Kreisfußballtag am 1. April in Wiesenbach bestätigt wurde, zeichnete gemeinsam mit seinem Beisitzer Bernd Becker (Wommelshausen) die Jubilare mit Urkunden, Ehrenteller mit Uhr und der Ehrennadel in Gold und Silber aus. Seit nun schon 30 Jahren lässt Uwe „Elvis“ Krenn vom SSV Bad Endbach/Günterod die Kicker nach seiner Pfeife tanzen. Der stellvertretende Schiedsrichter-Obmann und Vorsitzende des Förderkreises, Dietmar Becker vom SSV Steinperf, sowie Matthias Burk vom FSV Friedensdorf tun dies 20 Jahre lang. Zehn Jahre gehören Tim Biesenthal und Kreis-Schiedsrichterlehrwart Sebastian Spies (beide vom FV Wallau) der Vereinigung an. „Es war ein holpriger Start, und ohne Euch hätte ich das nicht geschafft und auch nicht gemacht“, lobte Lars Braun den neuen Schiedsrichter-Ausschuss, der offiziell seit dem Kreisfußballtag in Amt und Würden ist. Der aktuelle Schiedsrichterbestand beträgt 102, davon sind 92 Aktive, sieben Passive und drei Ehrenmitglieder. Von den 92 Aktiven sind sechs weiblich, 86 männlich, und 14 sind jünger als 18 Jahre alt. Dazu Lars Braun: „Die Zahl der Unparteiischen ist seit Jahren stabil“. Ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit sprach Kreisfußballwart Heinz Schmidt (Buchenau) den Unparteiischen aus.


Ehrungen im Jahr 2015


Ehrungen im Jahr 2014

Ehrungen bei der Schiedsrichter Vereinigung

 Biedenkopf in der Dezembersitzung 2014

In der Dezemberversammlung am 5.12.2014 wurden wieder Ehrungen für 10, 20, 30 und 40 Jahre Schiedsrichtertätigkeit durchgeführt. Außerdem wurde ein Schiedsrichter zum Ehrenmitglied ernannt.

Nachfolgend auf dem Bild die geehrten Schiedsrichter mit dem Kreisschiedsrichterausschuss namentlich von links nach rechts: B. Becker, H. J. Debus, M. Alici, J. Reves, M. Prando, A. Sack, E. Cam, U. Schönfelder, R. Lang, R. Feuring, M. Dittmann, KSO H. Althaus und KLW S. Spies.

Für 10-jährige SR-Tätigkeit wurden Murat Alici (Kickers Erdhausen), Erol Cam (SV Eckelshausen), Mirco Prando (VFB Holzhausen) und Jürgen Reves (FV Wiesenbach) mit einer Urkunde und der silbernen Nadel ausgezeichnet. Sie wurden alle im Februar 2004 Schiedsrichter.

Für 20-jährige SR-Tätigkeit wurden Markus Dittmann (SSV Steinperf), Ralf Feuring (FV Breidenbach), Rainer Lang (VFL Weidenhausen), Andreas Sack (SSV Frechenhausen) und Uwe Schönfelder (SV Wolfgruben / Wilhlemshütte) mit einer Urkunde und der goldenen Nadel ausgezeichnet. Sie wurden im März 1993 bzw. März 1994 und Oktober 1994 Schiedsrichter.

Für 30-jährige SR-Tätigkeit wurde Johann Urban (Kickers Erdhausen) mit einer Urkunde und einem Ehrenteller ausgezeichnet. Er ist Schiedsrichter seit Januar 1982.

Für 40-jährige SR-Tätigkeit wurde Josef Szebeni (FC Kombach) mit einer Urkunde und einem Ehrenteller ausgezeichnet. Er ist Schiedsrichter seit Januar 1972.

Johann Urban und Josef Szebeni konnten beide aus gesundheitlichen Gründen zur Ehrung leider nicht erscheinen. Diese holt der KSO Heinz Althaus Anfang des neuen Jahres aber nach.

KSO Heinz Althaus dankte bei den Ehrungen allen Schiedsrichtern für ihre Treue und verwies darauf, dass ohne Sie den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, schwierig würde.

 

 


Ehrungen im Jahr 2013

 

Die Ehrungen wurden für folgende Schiedsrichter vorgenommen:

Für 10-jährige SR-Tätigkeit wurde Gökalp Gündüz mit einer Urkunde und der silbernen Nadel ausgezeichnet. Gökalp pfeift für den SC Gladenbach und wird auch in der KOL als SR eingesetzt.

 

Für 20-jährige SR-Tätigkeit wurde Mesut Kaplan mit einer Urkunde und der goldenen Nadel ausgezeichnet. Mesut pfeift für den SSV Allna-/Ohetal und ist überwiegend in der Jugend als Schiedsrichter im Einsatz, da er auch noch selber Fußball spielt.

 

Ebenfalls für 20-jährige SR-Tätigkeit wurde Thomas Bleich-Potkowa mit einer Urkunde und der goldenen Nadel ausgezeichnet. Thomas pfeift für den SSV Hommertshausen überwiegend im Kreis Biedenkopf und ist immer einsatzbereit, wenn man ihn braucht.

Für 30-jährige SR-Tätigkeit wurde Gerhard Fuchs vom FSV Gönnern mit einer Urkunde und einem Ehrenteller ausgezeichnet.

Gerhard hat mittlerweile eine breite Palette von Verbandsehrungen erhalten. Heute ist er stark im Frauen- und Mädchenfußball engagiert.

In Abwesenheit ehrte KSO Heinz Althaus unseren 80 jährigen Herman Helfrich vom SV Wacker Frohnhausen, der gesundheitlich zur Ehrung nicht erscheinen konnte. Hermann gehört der Schiedsrichter Vereinigung mittlerweile 40 Jahre an und war in 1970er und 1980er Jahren stellvertretender Schiedsrichterobmann.

 


Ehrungen im Jahr 2012


Ehrungen im Jahr 2010

Von Ralf Feuring 

Schiedsrichtervereinigung Biedenkopf   

Im Rahmen der letzten Schiedsrichter Pflichtsitzung  im Jahr 2010 nahm Kreisschiedsrichterobmann Heinz Althaus in einer Feierstunde,   Ehrungen und Auszeichnungen verdienter Kameraden vor.

10 Jahre SR:

Jürgen Pankraz ( SV Silberg ) Silberne Ehrennadel der SRVgg. Biedenkopf, Ehrenbrief und Ehrennadel in Bronze des HFV. SR bis zur A-Liga.

Mehmet Koc ( FSV Sterzhausen ) Silberne Ehrennadel der SRVgg. Biedenkopf, Ehrenbrief des HFV. SR bis zur A-Liga.

 

30 Jahre SR:

Richard Boller: ( SSV Bischoffen ) Alle Ehrungen der SRVgg. Biedenkopf und des HFV. SR bis zur A-Liga.

40 Jahre SR:

Manfred Kaut ( SV Eckelshausen )

Alle Ehrungen der SRVgg. Biedenkopf und des HFV. SR bis zur A-Liga.

Walter Becker ( SpVgg. Eisenhausen )Alle Ehrungen der SRVgg. Biedenkopf und des HFV. SR bis zur A-Liga, Beisitzer im Kreissportgericht seit vielen Jahren, Ehrenmitglied der SRVgg. Biedenkopf seit 02.12.2005.

Burkhard Graf ( SSV Bottenhorn ) Alle Ehrungen der SRVgg. Biedenkopf und des HFV. SR bis zur KOL, SRA 12 Jahre im Oberliga-Gespann von KSO Althaus, Kreisfußballwart seit 1980, vorher Stellv: KFW.

Heinz Schmidt ( FSV Buchenau ) Alle Ehrungen der SRVgg. Biedenkopf und des HFV. SR bis zur damaligen Gruppenliga, stellv. KFW seit 1980, Beisitzer im KSA

Ernennungen Ehrenmitglieder

Ladislaus Krenn ( SSV Endbach/Günterod ) Alle Ehrungen der SRVgg. Biedenkopf ( 2009 sogar für 50 Jahre ) und des HFV. SR seit 1959 und damit einer der ältesten Kameraden, SR selbst bis zur damaligen BezirksklasseRichard Boller ( SSV Bischoffen ) Alle Ehrungen der SRVgg. Biedenkopf und des HFV, SR seit 1980 bis zur A-Liga.

Verabschiedung  Hans-Jürgen Debus: ( SV Uebernthal ) Im Beisein von Verbandslehrwart  Ralf Viktora (Siegbach)  wurde Hans  Jürgen verabschiedet. Er war Kassierer der SRVgg. von 1990 – 2000, und von 2000 – 2010 Kreislehrwart.Er hat alle Ehrungen des Verbandes und der SRVgg. Biedenkopf. SR seit 1971 und in der damaligen Bezirksklasse 12 Jahre, SRA bis zur Oberliga.

Alle Kameraden haben große Opfer in den vielen Jahren gebracht, sie waren und sind gute und zuverlässige Kameraden die weit über die Grenzen des Kreises hinaus beliebte Spielleiter auch heute  und noch sind.

KSO Heinz Althaus (Hartenrod) sprach nochmal seinen  Dank für ihre geleistete Arbeit zum „ WOHLE „ unseres geliebten Fußballsportes aus.

Auf den Bilder fehlt: Manfred Kaut ( krank ), Burkhard Graf ( krank ), Heinz Schmidt ( beruflich verhindert )


Ehrungen im Jahr 2009

Ehrungen von Acht Referees in der

 Weihnachtsversammlung im Dezember 2009

Acht Referees hat die Schiedsrichtervereinigung des Fußballkreises Biedenkopf im Rahmen der Weihnachtsfeier im Hotel Schlossgarten in Gladenbach für ihre langjährigen Verdienste geehrt.

Der Kreisschiedsrichterobmann Heinz Althaus zeichnete Stefan Wege (FV Breidenbach) für zehnjährige Schiedsrichter – Tätigkeit mit der silbernen Nadel der SR Vereinigung aus.

Die goldene Nadel für 20 Jahre an der Pfeife verlieh KSO Althaus Jörg Gerhard (SSV Endbach / Günterod), Uwe Herrmann (SSV Lixfeld) und Jürgen Myga (Tuspo Breidenstein). Als Anerkennung für 30 Jahre als Schiedsrichter erhielten Günter Hofmann (FSV Gönnern) und Eckhard Schwolow Urkunden und Uhren für ihre Verdienste. Ladislaus Szabo wurde für 40 jährige Schiedsrichtertätigkeit mit einem Präsentkorb, einer Urkunde und einem Buch beschert.

Der KSO Heinz Althaus besuchte im Februar unseren SR – Kollegen Ladislaus Krenn (SSV Endbach / Günterrod) und ehrte ihn für 50 Jahre Schiedsrichtertätigkeit. Da Ladislaus im Dezember 2009 verhindert war wurde die Ehrung Anfang des neuen Jahres nachgeholt.

Bild = von links nach rechts KSO H. Althaus, Jörg Gerhard, Ladislaus Szabo, Günter Hofmann, Eckhard Schwolow, Stefan Wege, Uwe Herrmann und Jürgen Myga.


Ehrungen im Jahr 2008

 

Ehrung für 20 Jahre Schiedsrichtertätigkeit

Am Freitagabend den 05.Dezember 2008 wurde  Frank Seringhaus für seine 20 jährige  Schiedsrichtertätigkeit von KSO Heinz Althaus im Rahmen der Weihnachtsfeier geehrt.

Er bekam die Goldene Ehrennadel der SRVGG Biedenkopf sowie eine Urkunde und ein Buch aus den Händen des Kreisschiedsrichterobmann  Heinz Althaus(Hartenrod).

Frank Seringhaus  vom TSV Mornshausen/D. begann seine Laufbahn in 1988 als Schiedsrichter und hielt seinem Heimatverein bis heute die Treue wo er auch das Amt des 1.Vorsitzenden  seit einigen Jahren ausübt. Frank  war von 1992 bis 1996 Kreislehrwart der SRVGG Biedenkopf, weiterhin pfiff er  in der Landesliga einige Jahre und war bis zur Regionalliga als Schiedsrichter –Assistent aktiv bei Thorsten Bastian. In der Oberliga assistierte er  Heinz Althaus. In seiner langjährigen Laufbahn lernte Frank viele Sportplätze in Hessen und darüber hinaus kennen und war ein immer gern gesehener SR, der auf Grund seiner Regelkenntnis und sachlichen Art  gut bei Spielern und Vereinen akzeptiert wurde.Seit 2007 ist Frank als Schiedsrichterbeobachter aktiv  und pfeift heute noch Spiele bis zur A-Liga. Frank gestaltete einige Jahre das ,,Abpfiff-Heft „ der SRVGG  Biedenkopf, und  kann heute wertvolle Tipps an unsere jungen SR-Kameraden  weiter geben. Den Ehrenbrief des HFV erhielt Frank in 1996, die silberne Ehrennadel  in 1998.

 

Für 20 Jahre Schiedsrichtertätigkeit wurde auch Halil Yilmaz  ausgezeichnet.

Halil ist ein Schiedsrichter der immer einspringt wenn es gilt. Er war lange Jahre bei Frank Seringhaus in der Landesliga an der Linie als SRA tätig.

Halil hat bis vor kurzem noch in der damaligen Bezirksliga gepfiffen und musste nur aufgrund seines Alters in die Kreisliga A.

 


Ehrungen im Jahr 2006


Ehrungen im Jahr 2003

 


Ehrungen  einzelner SR


Die Brüder Tim (Mitte) und Jonas (rechts) Biesenthal vom FV Wallau erhielten ihre Auszeichnung in Form eines Ehrenbriefs mit einer Urkunde und einer Verdienstnadel des HFV von Ralf Viktora dem Neuen Vize - Präsident des Hessischen Fussballverbandes.

Jürgen Pankraz vom SV Silberg erhielt seine Auszeichnung ,,Die große Verbandsehrennadel" durch den HFV Vize Präsident Ralf Viktora